Meldungen

Betriebsräte

IG Metall gewinnt Betriebsratswahl bei Birkenstock in Ostsachsen

  • 25.05.2018
  • md
  • Aktuelles

Birkenstock Bernstadt hat jetzt einen Betriebsrat. Die 400 Beschäftigten eines Betriebes des größten deutschen Schuhherstellers haben auf sieben von insgesamt elf Mandaten Kolleginnen und Kollegen der IG Metall gewählt.

mehr...

Mitbestimmung 2018

Noch bis 20. Juli bewerben für sächsischen Mitbestimmungspreis

  • 24.05.2018
  • md
  • Aktuelles

In Firmen mit betrieblicher Mitbestimmung sind die Arbeitsbedingungen und Verdienste der Beschäftigten besser, aber ebenso die Betriebsergebnisse. Sachsens DGB-Gewerkschaften loben auch 2018 einen Preis für betriebliche Mitbestimmung aus. Demokratie im Unternehmen und Beteiligung der Belegschaften sind Trumpf bei der Bewerbung.

mehr...

Ausstellung

"En Route – Unterwegs": Neue Ausstellung im Berliner IG Metall-Haus

  • 18.05.2018
  • md
  • Aktuelles

Vom 18. Mai bis 10. August ist eine neue Ausstellung im Berliner IG Metall-Haus in der Alten Jakobstraße zu sehen: Unter dem Titel "En Route - Unterwegs" zeigen Silvia Lorenz (Dresden/Berlin) und Peter Pilz (Eisenberg/Wien/Berlin) Werke ihres Schaffens.

mehr...

Anti-Rassismus

27. Mai in Berlin: Kommt zur Demo "Stoppt den Hass! Stoppt die AfD!"

  • 18.05.2018
  • md
  • Aktuelles

Die AfD hat für den 27. Mai in Berlin-Mitte einen Aufmarsch von 12 000 Anhängerinnen und Anhängern angekündigt. Gemeinsam mit 100 weiteren Unterstützern ruft die IG Metall ihre Mitglieder zur Gegendemonstration. Unter dem Motto "Stoppt den Hass! Stoppt die AfD!" treffen wir uns 11.30 Uhr auf der Reichstagswiese.

mehr...

Ledvance

LEDVANCE: Schließung abgewendet

  • 15.05.2018
  • md/IGM Berlin
  • Aktuelles

LEDVANCE wird nicht geschlossen. Die Berliner Lampenfabrik soll mindestens bis zum Jahr 2020 weiterbestehen. Rund 80 der 200 Beschäftigten müssen das Unternehmen verlassen. Beschäftigte und Betriebsrat hatten über Monate diskutiert, ganztägige Mahnwachen organisiert, verhandelt, eigene Wirtschaftskonzepte entwickelt und am Ende die Geschäftsführung überzeugt.

mehr...

Neue Halberg Guss

Keine Antwort auf Zukunftsfragen

  • 09.05.2018
  • md/jme
  • Aktuelles

Die IG Metall fordert ein tragfähiges Unternehmenskonzept für die Zukunft der Neuen Halberg Guss in Leipzig. Ein Spitzentreffen von Unternehmen, Gewerkschaft und Betriebsrat am 8. Mai abends in Saarbrücken blieb ergebnislos.

mehr...

Siemens

Erfolgreich gekämpft: Keine Standortschließungen im Siemens-Kraftwerksbereich

  • 08.05.2018
  • md
  • Aktuelles

Kämpfen hat sich gelohnt: Nach heftigen Protesten und entschlossenem Widerstand von Belegschaften und IG Metall entschärft Siemens den Konflikt um Personalabbau und Standortschließungen im Kraftwerksgeschäft. Die geplanten Stellenstreichungen werden reduziert, alle Standorte bleiben bestehen, auch diejenigen in Ostdeutschland. Das ist das Ergebnis von Sondierungsgesprächen von Betriebsräten, IG Metall und Siemens.

mehr...

Beschäftigte wollen sich nicht ins Aus kicken lassen

Sorge um Zukunft von Neue Halberg Guss

  • 08.05.2018
  • igm
  • Aktuelles

Der Konflikt in den Gießereien der Neuen Halberg Guss in Saarbrücken und Leipzig eskaliert. In beiden Werken gab es diese Woche zwei Tage dauernde Betriebsversammlungen. Die rund 2150 Beschäftigten des traditionsreichen Autozulieferers wollen wissen, wie es mit ihren Betrieben und ihren Arbeitsplätzen weitergeht. Dabei setzen sie auch auf ihren Großkunden VW.

mehr...

2. Mai 1933

85. Jahrestag der Erstürmung der Gewerkschaftshäuser in Berlin

  • 03.05.2018
  • aw
  • Aktuelles

Am 2. Mai 1933 besetzten die nationalsozialistischen Machthaber mit SA-Leuten alle Gewerkschaftshäuser in Berlin. Sie verhafteten viele Gewerkschaftsfunktionäre und enteigneten das gesamte Vermögen der Gewerkschaften. Zahlreiche aktive Gewerkschaftsmitglieder wurden vom nationalsozialistischen Terrorregime systematisch verfolgt und ermordet. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg hat am 2. Mai mit mit einer Gedenkfeier am früheren Sitz seiner Vorläuferorganisation ADGB der Erstürmung aller Gewerkschaftshäuser in Berlin vor 85 Jahren erinnert.

mehr...

Tarife/ Stahl Ost

Stahl Ost: 1,7 Prozent Plus ab Mai 2018

  • 02.05.2018
  • pf
  • Aktuelles

Die Entgelte für die rund 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie steigen ab Mai 2018 um weitere 1,7 Prozent. Im April 2017 gab es für die Kolleginnen und Kollegen in der Stahlindustrie nach dem Tarifabschluss in der ersten Stufte 2,3 Prozent mehr Geld. Der Tarifvertrag endet am 31. Dezember 2018.

mehr...


Pinnwand

  • Zerschlagung der Gewerkschaften 1933
  • "Arbeit: sicher und fair - FÜR ALLE"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Zwischen Familie und Beruf ist kein Platz für ein Oder!
  • Mitglied werden in der IG Metall

WIR in der IG Metall

  • Hartmut Schink

    Betriebsratsvorsitzend er bei MAHLE Industry in Heinsdorfergrund

    „Die 35-Stunde-Woche ist in erster Linie eine Frage der Gerechtigkeit: Die Ost-West-Angleichung ist längst überfällig. Und Arbeitszeitverkürzung ist eine Frage der Gesundheit. Mit dem immer weiter steigenden Leistungsdruck und der Arbeitsverdichtung halten die Leute sonst bis zur Rente nicht durch.“

    mehr
  • Sabine Dziewior

    Vorsitzende Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei Hach Lange Berlin

    „Ich wünsche mir mehr Zeit zum Leben. Schichtarbeit schränkt mein Privatleben sehr ein und entfernt mich von meinen Freunden.“

    mehr
  • Martin Raschke

    Gerade mit Blick auf den Wandel der Arbeitswelt ist es wichtig, Zeit für Weiterbildung und Qualifizierungen zu bekommen. Denn nur so schafft man gerade für junge Arbeitnehmer eine Perspektive für die Zukunft.

    mehr
  • Francis Schwan

    Jugend- und Auszubildendenvertreter bei GE Berlin

    „Ich möchte meine Zeit selbst gestalten. Zu starre Regeln hindern mich daran.“

    mehr
  • Nico Augner

    Betriebsrat und Vertrauensmann bei GE in Berlin

    „Flexibilität – na klar, aber mein Privatleben darf nicht darunter leiden.“

    mehr